Ruputure Disks, Bursting Disks Safety Heads and other Pressure Safety Devices

 
Der original Berstscheibenhersteller, führend in Druckentlastung-Technologie seit über 80 Jahren


Das ECO-SAF-System

Das ECO-SAF-System

Die Umkehrberstscheibe von Typ ECR dient zur Entlastung von Gas-/Dampf- oder Flüssigkeitssystemen bei Überdruck. Die ECR-Berstscheibe wurde mit Schlitzen am Wölbungsumfang gestaltet. Dichtungen, die bei der Montage des Berstscheibenhalters aktiviert werden, decken die Schlitze ab und garantieren so ein dichtes Berstelement. Die Bruchfunktion der Umkehrberstscheibentechnologie ermöglicht sehr niedrige Berstdrücke, ohne dass dazu schwächere geschlitzte Verbundwerkstoffscheiben eingesetzt werden müssen. Am Berstdruck der Berstscheibe schlägt diese um, öffnet entlang der Vorkerbung und baut so den Überdruck ab.

Anwendungen

  • Überdruckschutz am niedrigsten erhältlichen Umkehr-Berstdruck.
  • Verhindert diffuse Emission aus Wirkstoff-Lagerbehältern. Die ECR-Berstscheibe kann unter der Brandentlüftung installiert werden. Sie trennt die Entlüftung ab und verhindert so das Austreten gelagerter Flüssigkeiten. Die normale Belüftung des Behälters funktioniert weiterhin.
  • Schutz von Ablassventilen. Die Installation einer ECR-Berstscheibe im Einlass eines Sicherheits-Ablassventils bietet die folgenden Vorteile:
  • Geringere diffuse Emissionen.
  • Kostengünstigere Ventile können bei korrosiven Anwendungen eingesetzt werden.
  • Durch das Fernhalten korrosiver Medien  vom Ventil verlängert sich die Ventillebensdauer.

Merkmale & Vorteile

  • Größen von 1" (25 mm) bis 24 " (600 mm)
  • Niedrigster Berstdruck aller Umkehrberstscheiben.
  • Fragmentationsfreies Design.
  • Überdruckentlastung bei Gas-/Dampf- oder Flüssigkeitsanwendungen.
  • Geeignet für Betriebsdrücke bis zu 90% des minimalen Berstdruckes.
  • Hohe Leistung bei Druckwechsel- oder  pulsierenden Belastungen.
  • Wenn die Berstscheibe bei der Installation beschädigt wurde, öffnet sie bei Nennberstdruck.
  • Beständig gegen Gegendruck von 0,5 bis 2-fachen des markierten Berstdrucks in Abhängigkeit von den Prozessbedingungen.
  • Vakuumbeständig. (zusätzliche Vakuumstütze kann erforderlich sein.)
  • Geringe Empfindlichkeit gegen Anziehdrehmoment
  • Berstscheibe fungiert als eine positive Dichtung zur Verhinderung diffuser Emissionen.
  • Glatte konvexe Berstscheibenoberfläche geeignet für Hygiene- oder Polymerisationsanwendungen.
  • Ideal zum Schutz von Ablassventilen.
  • Standardmaterialien: Nickel Alloy 200, Monel Alloy, Inconel Alloy 600, 316SS, Hastelloy C-276 und Tantal.  
  • Patent-Nr.: 5368.180, 5.413.237 und 4.751.938.

Die ECR-Berstscheibe ist eine Niederdruck-Umkehrberstscheibe mit kreisförmigen Schlitzen am Wölbungsumfang. Wenn Überdruck auftritt, schlägt die Berstscheibe um, öffnet entlang der Vorkerbungen und legt sich an die Leisten des Berstscheibenhalters an. Die Leiste stellt sicher, dass die Teile der Berstscheibe nach Öffnen gehalten werden.

Dauerbelastbarkeit

Eine 90% Dauerbelastbarkeitsgrenze gestattet, dass der Prozess mit bis zu 90% des maximalen Berstdruckes betrieben werden kann, ohne dass die Lebensdauer der Berstscheibe beeinträchtigt wird.
*Verhältnis von Betriebsdruck zu Berstdruck.

Materialien

Die ECR-Berstscheiben sind erhältlich in 316SS, Nickel Alloy 200, Monel Alloy 400 und Inconel Alloy 600, Hastelloy C-276 oder Tantal. Die Standard-Dichtungsmaterialien sind Buna N, Viton und FEP/PTFE.
(Wenden Sie sich bitte an BS&B bezüglich Alternativen.)

Druckzyklen & pulsierende Druckbelastungen

Die ECR-Berstscheibe hat eine überlegene Lebensdauer bei Druckzyklen oder pulsierenden Druckbelastungen.

Vakuum- oder Gegendruck-Bewertung

Die Vakuum- oder Gegendruckwiderstandsfähigkeit ist das 0,5 bis 2-fache des Berstscheiben-Vakuum- oder Gegendruckwiderstandes. Eine Bewertung muss bei Bestellung angegeben werden. Falls erforderlich wird eine integrierte Vakuumstütze für Vakuum bei Berstscheiben des Typs ECV mitgeliefert. Die Durchflussleistung wird dadurch um bis zu 16% reduziert (wenden Sie sich bitte an BS&B).

Fragmentationsfrei

Die Berstscheiben vom Typ ECR sind so gestaltet, dass sie fragmentationsfrei öffnen.

Betriebstemperaturen

Der Betriebstemperaturbereich hängt von der Wahl der eingesetzten Dichtungsmaterialien ab.

Dichtungen

Die Berstscheiben werden mit an beiden Seiten der Berstscheibe befestigten Dichtungen ausgeliefert.

Dichtungsmaterial

Temperaturbereich

Buna N

-60°F bis 230°F    -51°C bis 110°C

Viton

-50°F bis 400°F    -46°F bis 204°C

FEP/PTFE*

-50°F bis 400°F    -46°C bis 204°C

*Prozessseite der Berstscheibe

Niedriger Schadenquotient
Wird die Berstscheibe versehentlich vor oder während der Installation beschädigt, so öffnet die Berstscheibe bei einem Druck, der geringer als der angegebene Berstdruck in Umkehrberstrichtung ist.

Sanitär- & Sterilanwendungen
Eco–Saf Berstscheiben aus nicht-kontaminierenden Materialien haben eine glatte Berstscheibenoberfläche auf der Prozessseite und sind daher ideal für Sanitär- und Sterilanwendungen geeignet. Die Sanitärdichtung der Berstscheibe bietet leckfreie Abdichtung nach Installation in den Haltern vom Typ ER-C und Sicherung mit Standard-Sanitärklemmen.

Der Typ ECR-S bietet Vakuumentlastung mit voller Öffnung und eine positive Druckfestigkeit vom 0,5 bis 2-fachen des markierten Berstdrucks in Abhängigkeit von den Prozessbedingungen.

Der Typ V/ECR-S bietet Überdruckentlastung mit voller Öffnung und eine Vakuum-/Gegendruckfestigkeit vom 0,5 bis 2-fachen des markierten Berstdrucks in Abhängigkeit von den Prozessbedingungen.

Der Typ V/ECT-S ist eine umgekehrte Zweiwegeberstscheibe, die sowohl Vakuum- als auch Überdruckentlastung bietet. Die Berstscheibe ist geeignet für Betriebsdrücke von bis zu 90% des minimalen Vakuumberstdruckes und bis zu 70% des Berstdruckes in Überdruckrichtung. Vollständige Öffnung bei Überdruckentlastung und bis zu 16% Reduktion der Durchflussleistung bei Vakuumentlastung.

Niedriger Umkehrfaktor

Wenn eine Berstscheibe und ein Halter vom Typ ECR oder V/ECR versehentlich seitenverkehrt eingebaut werden, öffnet die Berstscheibe bei Drücken vom 0,5 bis 2-fachen ihres Berstdrucks. Der maximale Umkehrdruck kann bei der Bestellung angegeben werden.

Herstellertoleranz

Herstellertoleranzen von 0%, 5% oder 10% sind erhältlich und werden auf den Minusbereich des geforderten Berstdrucks angewendet. Eine Berstscheibe mit gefordertem Berstdruck von 3 psig (0,21 barg) und einer 10% Herstellertoleranz wird mit einem Berstdruck zwischen 2,7 psig (0,19 barg) und 3 psig (0,21 barg) markiert.  Eine Berstscheibe mit einer 0% Herstellertoleranz wird mit dem geforderten Berstdruck markiert.

Toleranz

Die Bersttoleranz ist die maximale Abweichung vom markierten Berstdruck. Alle Berstscheiben werden zusätzlich mit minimalem und maximalem Berstdruck markiert.

Markierter Berstdruck

Toleranz

5 psig (0,34 barg) und mehr

+/- 10%

weniger als 5 psig (0,34 barg)

+/- 15%

Andere Berstscheibentypen
Die Berstscheiben vom Typ V/ECR und V/ECV sind der Umkehrtyp der Berstscheiben vom Typ ECR und ECV für sehr niedrige Berstdrücke im Falle der Vakuumentlastung.

  • Typ V/ECR bietet Vakuumentlastung mit voller Öffnung und eine positive Druckfestigkeit vom 0,5 bis 2-fachen des markierten Berstdrucks in Abhängigkeit von den Prozessbedingungen.
  • Typ V/ECV bietet Vakuumentlastung und wird zur Entlastung mit positiver Druckstütze auf der Ablassseite geliefert. Diese Stütze bietet positive Druckfestigkeit und bis zu 16% Reduktion der Durchflussleistung.

Typ ECT ist eine Zweiwegeberstscheibe für Überdruck- und Vakuumentlastung. Die Berstscheibe ist geeignet für Betriebsdrücke von bis zu 90% des minimalen Berstdruckes in Überdruckrichtung und bis zu 70% des Berstdruckes in Unterdruckrichtung. Vollständige Öffnung bei Überdruckentlastung und bis zu 16% Reduktion der Durchflussleistung bei Vakuumentlastung. Größen 2" bis 6".

Typ V/ECT ist eine umgekehrte Zweiwegeberstscheibe, die sowohl Vakuum- als auch Überdruckentlastung bietet. Die Berstscheibe ist geeignet für Betriebsdrücke von bis zu 90% des minimalen Vakuums und bis zu 70% in Überdruckrichtung. Vollständige Öffnung bei Vakuumentlastung und bis zu 16% Reduktion der Durchflussleistung bei Überdruckentlastung. Größen 2" bis 6".

Berstscheibensensoren

Ein EC-Alert-Sensor signalisiert sofort das Ansprechen einer Berstscheibe, wenn er zusammen mit einem BC&B Berstscheiben-Monitor oder anderem geeigneten Überwachungsgerät eingesetzt wird. Der EC-Alert-Sensor ist für alle Berstscheibentypen einschließlich der Zweiwegetypen ECT erhältlich.

Berstscheibenhalter

Berstscheibentyp

Berstscheibenhaltertyp

ECR, ECV

EC-7RS, EC-7R

ECT

EC-7RS(1)

V/ECR, V/ECV

VEC-7RS, VEC-7R(2)

V/ECT

VEC-7RS(1)

ECR-S

ER-C(3)

V/ECR-S

VER-C(2)(3)

V/ECT-S

VER-C(1)(3)

(1) Sicherstellen, dass die Flussrichtungspfeile auf dem Berstscheibenhalter in die gewünschte Flussrichtung bei Öffnen der Berstscheibe zeigen.

(2) Typen EC7-RS und VEC-7RS sind Berstscheibenhalter, die vorverschraubt werden können. Typ EC-7R und VEC-7R sind Berstscheibenhalter, die durch Einspannen zwischen Standardrohrflansche (ANSI, DIN, JIS und API) in den Prozess integriert werden.
Die Halterabmessungen beziehen sich auf Katalog 77-4015, Seite 7 und Haltertyp SR-C (3).

Typ EC-7RS Berstscheibenhalter (Größen 1 -24 Zoll)

Die ECR-Berstscheibe kann im EC-7RS Berstscheibenhalter installiert werden und das Kopfschraubendrehmoment kann vor dem Installationsprozess in der Werkstatt voreingestellt werden, um die richtige Berstscheibenbelastung sicherzustellen. Durch das Voreinstellen werden mögliche Leckagen und die Möglichkeit eines vorzeitigen Versagens der Berstscheibe bedingt durch falsches Drehmoment auf ein Minimum reduziert.

Asymmetrisch angeordnete Aufnahmestifte zentrieren die Berstscheibe im Berstscheibenhalter und stellen den seitenrichtigen Einbau sicher.

Aufbringen des richtigen Kopfschraubendrehmoments aktiviert die integrierten Dichtungen und sorgt so für ein blasendichtes Berstelement.  Der Berstscheibenhalter hat einen einmaligen metallischen Endanschlag, der ein zu festes Anziehen und damit eine Beschädigung der Berstscheibe verhindert. Richtungspfeile zeigen die Flussrichtung des Prozesses während des Ablassens an. Der EC-7RS Berstscheibenhalter kann zu Wartungszwecken ausgebaut, inspiziert und wieder installiert werden, ohne dass dies den Berstdruck der Berstscheibe beeinflusst, solange die Kopfschrauben nicht gelöst werden.

Der Berstscheibenhalter ist so gestaltet, dass er zwischen die Bolzen von NSI-, DIN- und JIS-Rohrflanschen passt und wird aus 316SS, Kohlenstoffstahl, Aluminium, Alloy 400, Alloy 600 und Hasteloy C-276 hergestellt. Alternativmaterialien können angefordert werden.

EC-7RS Berstscheibenhalterspezifikationen

Nennweite

Berstscheibenhalter-Nennflansch

Berstscheibenhalter-dicke A

Abmessungen

X Y

Zoll

mm

ANSI

DIN

JIS

Zoll

mm

Zoll

mm

Zoll

mm

1

25

150

-

-

1,34

34

2,63

67

2,63

67

1

25

300/600

6/10/16/25/40

10/16/20/25/40

1,34

34

2,88

73

2,88

73

1,5

40

150

-

10/16/20

1,52

39

3,38

86

3,38

86

1,5

40

300/600

6/10/16/25/40

30/40

1,52

39

3,75

95

3,75

95

2

50

150/300/600

6/10/16/25/40

10/16/20/30/40

1,70

43

4,13

105

4,13

105

3

80

150/300/600

6/10/16/25/40

16/20/30/40

2,08

53

5,25

133

5,25

133

3

80

-

-

10

2,08

53

4,75

121

4,75

121

4

100

150/300

6/10/16/25/40

16/20/30/40

2,70

69

6,25

159

6,25

159

4

100

-

-

10

2,70

69

mehrteilig

4

100

600

-

-

2,70

69

 7,63" AD/194mm AD

6

150

150/300

6/10/16/25/40

10/30/40

3,44

87

mehrteilig

6

150

-

-

16/20

3,44

87

mehrteilig

6

150

600

-

-

3,44

87

 10,38" AD/264 mm AD

8

200

150/300

-

-

3,71

94

mehrteilig

10

250

150/300

-

-

5,80

147

mehrteilig

12

300

150

-

-

5,80

147

 16" AD/406, mm AD

12

300

300

-

-

5,80

147

 16,50" AD/419 mm AD

14

350

150

-

-

6,15

156

 17,75" AD/451 mm AD

14

350

300

-

-

6,15

156

 19" AD/483 mm AD

16

400

150

-

-

7,40

188

 20,125" AD/511mm AD

16

400

300

-

-

7,40

188

 21,125" AD/536 mm AD

18

450

150

-

-

8,10

206

 21,5" AD/546 mm AD

18

450

300

-

-

8,10

206

 23,38" AD/594 mm AD

20

500

150

-

-

8,84

225

 23,75" AD/603 mm AD

20

500

300

-

-

8,84

225

 25,63" AD/651 mm AD

24

600

150

-

-

10,28

261

 28,13" AD/714 mm AD

24

600

300

-

-

10,28

261

 30,38" AD/771,5 mm AD

Typ EC-7R Berstscheibenhalter (Größen 1 -24 Zoll)
Dieses Design passt in alle Leichtlast ANSI, DIN, JIS und API Flanschsysteme für Niederdruck.
Asymmetrische Aufnahmestifte zentrieren die Berstscheibe im Berstscheibenhalter und stellen seitenrichtige Installation sicher. Der EC-7R Berstscheibenhalter hat drei Flanschanschlüsse, einen in der Mitte zur Installation der Berstscheibe und je einen Einlass- und Auslassflansch. Bei der Installation zwischen Rohrflanschen aktiviert das richtige Anzugsmoment der Flanschschrauben die Dichtungen auf der Berstscheibe. Der Berstscheibenhalter hat einen metallischen Endanschlag, der ein zu festes Anziehen und damit eine Beschädigung der Berstscheibe verhindert. Richtungspfeile zeigen die Flussrichtung während des Ablassens an.

Beim Öffnen werden die Teile der Berstscheibe im Auslass des EC-7R Berstscheibenhalter gehalten.  So werden Störungen nachgeschalteter Ablässe und Instrumente verhindert. Augenschrauben sind zur einfacheren Handhabung besonders größerer Sicherheitsköpfe erhältlich.

Der EC-7R Berstscheibenhalter ist erhältlich in Edelstahl 316SS, Kohlenstoffstahl, Aluminium und leichten Verbundwerkstoffen. Alternativmaterialien können angefragt werden.

EC-7R Berstscheibenhalterspezifikationen


Nennweite

Außendurchmesser A

Berstscheibenhalterhöhe B

ANSI 150

DIN 16

Zoll

mm

Zoll

mm

Zoll

mm

Zoll

mm

1

25

2,5

64

2,8

71

2,38

60

1,5

40

3,25

83

3,62

92

3,00

76

2

50

4,0

102

4,21

107

4,00

102

3

80

5,25

133

5,59

142

5,13

130

4

100

6,75

172

6,38

162

6,25

159

6

150

8,63

219

8,54

218

8,68

220

8

200

10,88

276

10,71

273

11,30

287

10

250

13,25

337

12,91

327

14,00

355

12

300

16,00

406

15,08

383

16,75

425

14

350

17,63

448

17,44

443

18,62

473

16

400

20,13

511

19,49

495

21,35

542

18

450

21,50

546

21,85

555

24,00

610

20

500

23,75

604

24,29

617

26,75

679

24

600

28,13

714

28,9

734

32,00

813