Ruputure Disks, Bursting Disks Safety Heads and other Pressure Safety Devices

 
Der original Berstscheibenhersteller, führend in Druckentlastung-Technologie seit über 80 Jahren


Berstscheiben

UMKEHRBERSTSCHEIBEN

Die Umkehrberstscheibe stellt das fortschrittlichste und beste Produkt der Berstscheibentechnologie dar. Erfunden von BS&B deckt das Angebot an Umkehrberstscheiben  Druckentlastungslösungen für Berstdrücke von mehreren Zentimetern Wassersäule /einigen Millibar bis über 70.000 PSI / 4800 Bar ab.

Der Berstdruck wird aus einer Kombination der Materialeigenschaften sowie der gewölbten Berstscheibenkonstruktion genau kontrolliert. Durch unter Druck-Einbau der Umkehrberstscheibe (Einbau in Berstscheibenhalter mit angegebenen Drehmomenten), kann sie auch bei Druckzyklen und Schwankungen, Betriebsdrücken von bis 100 % des Mindestberstdrucks widerstehen. 

Umkehrberstscheiben sind so entwickelt, dass sie beim Ansprechen nicht fragmentieren. Aus diesem Grunde werden Umkehrberstscheiben in Kombination mit Sicherheitsventilen zur Isolierung von normalen Prozessbedingungen empfohlen. Exzellente  Abdichtung gegenüber dem Prozess ist gewährleistet und reduzierte Ventilwartungskosten werden erzielt. Oft wird die Verwendung einer kostengünstigeren Ventilinnenteile durch den Einsatz der Umkehrberstscheibe erst ermöglicht.




 

 

 
MRB Hochdruck-Berstscheibe



ZUGBELASTETE BERSTSCHEIBEN

Vorwärts ansprechende oder herkömmliche Bertscheiben werden seit BS&Bs Entwicklung der ersten Bertscheibe im Jahr 1931 immer noch in verschiedensten Prozessanwendungen eingesetzt. Die 1934 entwickelte Berstscheibe vom Typ B, der „Urahn“ aller Berstscheiben, ist auch heute noch bei vielen Anwendungen die Berstscheibe der Wahl.

Durch Aufbringung einer Last auf die konkave Seite wird die Berstscheibe Spannungskräften ausgesetzt. Zugbelastete Berstscheiben regulieren Berstdrücke durch die Zugfestigkeit des Materials.

Für niedrige Berstdrücke hat die Berstscheibe vom Typ D einen geschlitzten oberen Teil aus Metall und eine Dichtung aus Metall oder Fluorkohlenstoff. Für höhere Betriebsverhältnisse wird oft die NU-SAF-Berstscheibenfamilie mit Einkerbungen für Polymerisationsprozesse verwendet. Unser VAC-SAF-Angebot bietet Schutz vor übermäßigem Vakuum oder Überdruck.

Bei Tankeranwendungen schützt die  ITC-Berstscheibe vielseitig verwendbare Tankbehälter, während die SR-TC –Berstscheibe Spannungsstößen beim Einsatz bei Eisanbahnwaggons und Lastwagenanhänger widersteht.

Für Ihre spezifischen Anwendungen steht ein umfangreiches Angebot an Berstscheibeneinheiten zur Auswahl. Diese einschraubbaren Gewinde- und geschweißten Einheiten werden nach dem Bersten der Berstscheibe entsorgt. Für Kundenanwendungen, deren Anforderungen durch die Verwendung von standardmäßigen Designs nicht entsprochen werden kann, können Sonderausführungen angeboten werden.