Rupture Disk
Der original Berstscheibenhersteller, führend in Druckentlastung-Technologie seit über 80 Jahren.

VENT-SAF™ Explosionsdruck-Entlastungen

Wenn bei der Verarbeitung, Handhabung oder Lagerung  zündfähiger Gemische aus Gasen, Nebeln oder Staub und Luft entstehen, kann es zu einer Explosion kommen. Der schnelle Druckanstieg in einer geschlossenen Struktur kann teure Beschädigungen und die Verletzung von Personen verursachen, wenn die Struktur nicht stark genug ist, dem Verpuffungsdruck standzuhalten.

Explosionsentlastungen sind Berstmembranen mit niedrigem Berstdruck berechneter Größe, die über Öffnungen der zu schützenden Struktur angebracht werden. Im Falle einer Verpuffung bieten diese Entlastungen bei einem vorbestimmten Berstdruck (Pstat) schnell eine frei Öffnung, durch die das expandierende Reaktionsgemisch entweichen kann. Die zum Schutz von Anlagen und Geräten erforderliche Entlastungsfläche kann mit Hilfe der augenblicklichen Standards NFPA 68 oder VDI 3673 bestimmt werden.

Der bestgeeignete Explosionsschutz kann durch Abgleich der in diesem Katalog enthaltenen Informationen und den vorliegenden Betriebsbedingungen ausgewählt werden.

Mit Vent-Saf® Explosionsentlastungen können industrielle Anlagen einschließlich Silos, Staubfänger, Zyklone, Förderbänder, Trockner .... und vieles mehr geschützt werden.

Die Vent-Saf Produktreihe

Typen VSP™ (Vent-Saf Plus ) und VSS™ (Vent-Saf Sanitär) sind gewölbte Einteil-Metallexplosionsentlastungen mit integrierter Dichtung. Durch die Wölbung ist die Explosionsentlastung vakuumbeständig.

Typ VSE™ (Vent-Saf Economy) ist eine flache Einteil-Metallexplosionsentlastung mit integrierter Dichtung.

Typ EXP/DV™ ist eine runde, gewölbte Explosionsentlastung aus Verbundwerkstoff mit integrierter Dichtung. Die EXP/DV Entlastung hat ein lasergeschnittenes Maschenmuster im Wölbungsbereich. Mit einer fluoropolymer Folie werden die Schlitze abgedichtet. Der Entlastungsberstdruck wird über das Maschenmuster gesteuert.

Die Vent-Saf Entlastungen sind in runder und rechteckiger Ausführung erhältlich und werden mit einem Sicherheitsrahmen an der zu schützenden Struktur befestigt.

Merkmale und Vorteile

Typen VSP, VSS und VSE

  • Einmaliges, kostengünstiges und patentiertes Design
  • Präzise Zuverlässigkeit und Dichtigkeit
  • Verbesserte Abriebbeständigkeit
  • Einteil-Metallkonstruktion ohne Schlitze auf der Prozessseite verhindert Materialaufbau.
  • Optionales Design für Steril-/Sanitäranwendungen.
  • Keine empfindliche PTFE-Dichtfolie, die durchstochen werden kann und über die Feuchtigkeit eintreten kann.
  • Wegen geringer Masse überlegene dynamische Leistung verglichen mit Verbundwerkstoffdesign.
  • Betriebsdruck bis zu 60% des angegebenen minimalen Berstdrucks (80% unter bestimmten Bedingungen).
  • Zusätzliche thermische Isolation erhältlich zum Einsatz bei Temperaturen von bis zu 2000°F/1093°C, zur Reduktion des Energieverlusts und zur Verhinderung von Kondensation. 
  • Einbaufertig inklusive integrierter Dichtung.
  • Fail-Safe-Design, bei Beschädigung liegt der Entlastungsdruck unterhalb des Nennberstdrucks.

Spezifikationsdaten und Bestell-Checkliste
Dinge, die bei der Auswahl und Bestellung von Explosionsentlastungen berücksichtig werden müssen. Wenden Sie sich bitte an BS&B für ein Anwendungsdatenblatt.

  • Produktname (z.B. VSP)
  • Größe
  • Positiver Berstdruck (Pstat) bei Betriebstemperatur
  • Normaler Betriebsdruck und Betriebstemperatur
  • Maximaler Betriebsdruck und Betriebstemperatur
  • Maximaler Vakuumdruck
  • Kompatibilität der Prozessmedien mit dem Material der Entlastung
  • Druckwechselbedingungen
  • Rahmen (geschraubt, geschweißt); Verschraubungsmuster, BS&B Standard oder Sonderanfertigung, bitte angeben
  • Optionale Isolierung
  • Optional Steril-/Sanitärdesign
  • Optionaler magnetischer Berstsensor (angeben, ob Panzerkabel oder Installation des Schalters am Rahmen im Werk erforderlich sind)
  • Optional vollständige Dichtungen
  • Andere Spezialanforderungen
Typen VSP & VSS
Berstdruck (pstat) Berstdrücke von 0,3 psig (0,021 barg) bis 5 psig (0,35 barg) sind in Abhängigkeit von Größe und Konfiguration erhältlich.

Vakuumeinsatz
Die VSP und VSS Entlastungen mit ihrer Wölbungskonstruktion sind so gestaltet, dass sie hohen Vakuumdrücken unter zyklischen Bedingungen ohne zusätzliche Vakuumstütze am inneren Sicherheitsrahmen widerstehen. Die Vakuumbewertung der Entlastung hängt vom Berstdruck ab. Wenden Sie sich bitte an BS&B Safety Systems GmbH

Lebensdauer Die VSP Entlastung wurde mit über 1 Million Druckwechselzyklen von Vakuum bis hin zu leichtem Überdruck getestet und hat ihre Ansprechgenauigkeit beibehalten. Die VSP Entlastung hat eine überlegene Lebensdauerleistung verglichen mit konventionellen Verbundwerkstoffentlastungen, die Materialermüdungserscheinungen bei gleichen Testbedingungen schon nach 40.000 Druckwechseln zeigen. Die Typ VSS Entlastung hat eine ähnliche Konstruktion wie die Typ VSP Entlastung und ist nur für statisches oder zyklisches Vakuum geeignet.

Typ VSE

Berstdruck (pstat) Berstdrücke von 0,25 psig (0,017 barg) bis 5 psig (0,35 barg) sind in Abhängigkeit von der Größe erhältlich. Die VSE Entlastung öffnet beim gleichen Druck in beide Richtungen.

Vakuumeinsatz
Bei der VSE Entlastung muss am Sicherheitsrahmen eine Vakuumstütze installiert werden, damit sie Vakuum oder Gegendruck widersteht.

Einsatzbereich
Die VSE wurde für atmosphärische oder statische Druckbedingungen gestaltet.
Runde VSE Entlastungen. Es gibt zwei Standarddesigns mit einteiliger oder vierteiliger Entlastungsöffnung. Das vierteilige Design bietet höhere Berstdrücke.

Typen VSP, VSS & VSE

Betriebsdruck Die VSP, VSS und VSE Entlastungen sind geeignet für positive Drücke von bis zu 60% des minimalen Berstdrucks. Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch auch der Einsatz bei bis zu 80% des minimalen Berstdrucks möglich. Wenden Sie sich bitte an BS&B Safety Systems GmbH.

Entlastung
Der Umfang der rechteckigen oder quadratischen Entlastungen wird an drei Seiten mit einem Laser teilweise eingeschnitten. Die vierte Seite fungiert als Scharnier und hält das Mittelteil, wodurch Fragmentation bei der Öffnung verhindert wird. Die Laserschlitze werden mit der integrierten Dichtung oder Dichtungsmaterial abgedeckt, um ein dichtes Berstelement zu bieten.

Material
Die VSP, VSE und VSS Explosionsentlastungen werden standardmäßig aus 316SS* hergestellt und sind in Abhängigkeit von der Anwendung mit verschiedenen Dichtungen und Dichtungsmaterialien erhältlich.

 

Dichtring

Dichtung

Standarddesign

Silikonschwamm

Silikonschwamm

Sanitär-/Sterildesign

Weißes Vollsilikon (FDA)

RTV (FDA zugelassen)

Hochtemperaturanwendungen  (über 300°F,150°C)

Rotes Vollsilikon

RTV (Hochtemperatur)

Aus Kostengründen werden halbe Silikonschwamm-Dichtungen als Standard geliefert, die den halben Flansch bis zu den Schraubenlöchern abdecken. Vollständige Dichtungen können auf Anfrage geliefert werden. Alternative Dichtungsmaterialien wie Neopren und Voll-Viton® sind auch erhältlich.

*Entlastungen sind in Alternativmaterialien erhältlich.

Der Silikonschwamm dient als Dichtung und wird auf beiden Seiten der Entlastung aufgebracht.
Viton® ist ein eingetragener Handelsname der Du Pont Dow Elastomers LLC.

Bersttoleranz

Berstdruck psig (barg)

Toleranz psig (barg)

Typ VSP VSS

Typ VSE

 

Unter 1,5 (0,1)

Unter 1,0 (0,069)

+ 0,25 (0,017)

Bei oder über 1,5 (0,1)

Bei oder über 1,0 (0,069)

+ 0,5 (0,034)

Eine Alternativtoleranz von +/-0,25 % kann angeboten werden, sollte sie vom Kunden gefordert werden. Bitte wenden Sie sich an uns. Das Etikett wird an der Auslassseite der Entlastung befestigt und mit dem Minimum-Maximum-Berstbereich gekennzeichnet.

Abmessungen rechteckiger und runder Explosionsentlastungen
Die Abmessungen und Entlastungsflächen der VSO und VSE Entlastungen in rechteckiger oder runder Ausführung finden Sie in Tabellen 1 und 2. Bitte wenden Sie sich an BS&B Safety Systems GmbH für nicht-standardmäßige Größen.

Sicherheitsrahmen

Rechteckige Entlastungen können in leichtgewichtige Winkelprofil-Sicherheitsrahmen eingesetzt werden. Runde Entlastungen können in Standard-Aufschweißflanschen in Übereinstimmung mit ANSI 150 oder DIN PN10 oder in leichtgewichtige Winkelprofilrahmen eingesetzt werden. Sicherheitsrahmen sind aus 304SS oder Kohlenstoffstahl erhältlich.

Die Rahmen sind so gestaltet, dass sie entweder auf das zu schützende Gerät aufgeschraubt oder aufgeschweißt werden können. Wenn Rahmen vom Anwender hergestellt werden, muss BS&B Safety Systems GmbH vor der Herstellung der Berstscheibe über Schraubengröße, Schraubenabstand und Abmessungen informiert werden, um die richtige Entlastungsleistung gewährleisten zu können.

Betriebstemperatur

Die Standard-Explosionsentlastung kann bei Temperaturen von –40°F bis 300°F (-40°C bis 150°C), das Sanitär-/Sterildesign bei –80°F bis 450°F (-62°C bis 232°C) und mit Vollsilikondichtung die RTV (Hochtemperatur) Dichtung von –80°F bis 500°F (-62°C bis 260°C) eingesetzt werden. Alternative Entlastungskonstruktionen gestatten höhere Einsatztemperaturen.

Sanitär-/Sterilanwendungen

Die einteiligen Explosionsentlastungen aus Edelstahl haben eine glatte interne Oberfläche ohne Kavitäten. Weiße Vollsilikondichtungen werden im Flanschbereich und FDA zugelassene RTV Dichtungsmaterialien am Entlastungsumfang eingesetzt, zum eine Sanitär-/Sterilkonstruktion zu erzielen.

Wärmeisolierung

Es werden auch wärmeisolierte Entlastungen mit Urethan oder Keramikmaterialien zur Verhinderung von Energieverlusten oder Kondensation auf der Entlastung angeboten.  Wärmeisolierung gestattet auch ihren Einsatz bei höheren Temperaturen von bis zu 2000°F (1093°C). Die Isolierung ist in das Panelendesign integriert. Zusätzliche Isolierung vor Ort ist nicht erforderlich. Art und Dicke des Isolationsmaterials werden in Abhängigkeit von den vorliegenden Betriebstemperaturen ausgewählt. Die zusätzliche Isolierung wird bei der Bestimmung des Berstdrucks berücksichtigt. Ein optionaler Wetterschutz aus Edelstahl ist erhältlich, um die Isolierung gegen Regen, Eis und andere Verschmutzungen zu schützen.

Berstsensor

Ein Magnetsensor vom Typ MBS™ ist verfügbar. Er warnt sofort bei Ansprechen der Explosionsentlastung. Ein magnetischer Aktivator wird an der Entlastung und ein Grenzschalter am Sicherheitsrahmen befestigt. Die Warnung erfolgt, wenn die Berstscheibe geöffnet hat und der Sensor daher ein Signal „Schaltkreis offen” abgibt. Der Sensor ist für Gefahrenbereiche geeignet, solange ein geeignetes Leistungsniveau geboten oder eine Zener barriere zur Erfüllung der Eigensicherheit des Gerätes eingesetzt wird. Ein verstärkter Sensor ist auch erhältlich.

Abmessungen der rechteckigen Entlastungen VSP, VSS und VSE


Nenngröße

A

B

C

D

Freie Entlastungsfläche

Zoll

Zoll

mm

Zoll

mm

Zoll

mm

Zoll

mm

Quadrat-zoll

Quadrat-zentimeter

9,0 x 12,0

12,0

304,8

9,0

228,6

16,0

406,4

13,0

330,2

98

631

12,0 x 18,0

18,0

457,2

12,0

304,8

22,0

558,8

16,0

406,4

201

1298

18,0 x 18,0

18,0

457,2

18,0

457,2

22,0

558,8

22,0

558,8

306

1976

18,0 x 24,0

24,0

609,6

18,0

457,2

28,0

711,2

22,0

558,8

411

2653

18,0 x 30,0

30,0

762,0

18,0

457,2

34,0

863,6

22,0

558,8

516

3331

18,0 x 36,0

36,0

914,4

18,0

457,2

40,0

1016,0

22,0

558,8

621

4008

19,0 x 59,0

59,0

1498,6

19,0

482,6

63,0

1600,2

23,0

584,2

1082

6982

24,0 x 24,0

24,0

609,6

24,0

609,6

28,0

711,2

28,0

711,2

552

3563

24,0 x 30,0

30,0

762,0

24,0

609,6

34,0

863,6

28,0

711,2

693

4473

24,0 x 36,0

36,0

914,4

24,0

609,6

40,0

1016,0

28,0

711,2

834

5382

24,0 x 44,0

44,0

1117,6

24,0

609,6

48,0

1219,2

28,0

711,2

1022

6595

24,0 x 48,0

48,0

1219,2

24,0

609,6

52,0

1320,8

28,0

711,2

1116

7202

29,0 x 59,0

59,0

1498,6

29,0

736,6

63,0

1600,2

33,0

838,2

1667

10756

30,0 x 36,0

36,0

914,4

30,0

762,0

40,0

1016,0

34,0

863,6

1047

6756

30,0 x 48,0

48,0

1219,2

30,0

762,0

52,0

1320,8

34,0

863,6

1401

9040

32,5 x 65,0

65,0

1651,0

32,5

825,5

69,0

1752,6

36,5

927,1

2064

13316

36,0 x 36,0

36,0

914,4

36,0

914,4

40,0

1016,0

40,0

1016,0

1260

8131

44,5 x 44,5

44,5

1130,3

44,5

1130,3

48,5

1231,9

48,5

1231,9

1936

12490

44,5 x 68,0

68,0

1727,2

44,5

1130,3

72,0

1828,8

48,5

1231,9

2970

19161

Abmessungen der runden Entlastungen VSP und VSE

Nennweite

A

B

Bohrbild-Design

Freie Entlastungs-fläche

Außendurch-messer

Innendurchmesser

Lochkreisdurch-messer

Anzahl Löcher

Lochdurch-messer

Zoll

mm

Zoll

mm

Zoll

mm

Zoll

mm

Zoll

mm

Quadrat-zoll

Quadrat-zentimeter

8,0

200,0

13,50

342,90

8,00

203,20

11,750

298,45

8

0,875

22,23

44

284

10,0

250,0

16,00

406,40

10,00

254,00

14,250

361,95

12

1,000

25,40

71

458

12,0

300,0

19,00

482,60

12,00

304,80

17,000

431,80

12

1,000

25,40

104

671

14,0

350,0

21,00

533,40

13,25

336,55

18,750

476,25

12

1,125

28,58

130

839

16,0

400,0

19,75

501,65

16,25

412,75

18,125

460,38

16

0,500

12,70

195

1258

18,0

450,0

21,75

552,45

18,25

463,55

20,125

511,18

16

0,500

12,70

247

1594

20,0

500,0

23,75

603,25

20,25

514,35

22,125

561,98

20

0,500

12,70

306

1974

24,0

600,0

27,75

704,85

24,25

615,95

26,125

663,58

20

0,625

15,88

443

2858

30,0

750,0

33,75

857,25

30,25

768,35

32,500

825,50

28

0,625

15,88

695

4484

32,0

800,0

35,75

908,05

32,25

819,15

34,500

876,30

28

0,625

15,88

792

5110

36,0

900,0

39,75

1009,65

36,25

920,75

38,500

977,90

32

0,625

15,88

1004

6477

40,0

1000,0

43,75

1111,25

40,25

1022,35

42,500

1079,50

36

0,625

15,88

1241

8006

44,0

1100,0

47,75

1212,85

44,25

1123,95

46,500

1181,10

40

0,625

15,88

1503

9697

Typ EXP/DV
Typ EXP/DV Entlastungen sind runde, gewölbte Verbundwerkstoffentlastungen mit einem lasergeschnittenen Maschenmuster im Wölbungsbereich. Mit einer FEP/PTFE-Folie werden die Schlitze abgedichtet. Der Entlastungsberstdruck wird über das Maschenmuster gesteuert.

Berstdruck (pstat)
Von 1 psig (0,07 barg) und höher in Abhängigkeit von der Größe. Größen: 6" (150 mm) bis 48" (1200 mm) Entlastungsdurchmesser.

Vakuumeinsatz
Die EXP/DV Entlastungen werden mit einer Vakuumstütze versehen, um hohem Vakuum zu widerstehen.

Einsatzbereich
Die Typ EXP/DV Entlastungen haben ein gutes Leistungsvermögen unter Druckwechselbedingungen von Vakuum bis hin zu leichtem Überdruck.

Bersttoleranz
Die Bersttoleranz beträgt +/- 0,5 psig (0,034 barg) des Nennberstdrucks. Eine auf der Auslassseite der Entlastung befestigte Etikette ist mit dem Berstdruckbereich gekennzeichnet. Beispiel: Eine Entlastung mit einem Nennberstdruck von 3 psig (0,21 barg) wird mit Minimum 2,5 psig ( 0,17 barg) - Maximum 3,5 psig (0,24 barg) gekennzeichnet.

Materialien
Das Oberteil oder der Berstbereich und die Vakuumstütze werden aus 316SS hergestellt. Der Sitz ist fluorpolymer. Oberteil und Dichtungen sind auch in anderen Materialien erhältlich.

Betriebsdruck
Die EXP/DV Entlastung ist geeignet für positive Betriebsdrücke von bis zu 80% des minimalen Berstdrucks. Beispiel: Eine Entlastung mit einem Nennberstdruck von 2,5 psig (0,17 barg) ist geeignet für Betriebsdrücke von bis zu 2 psig (0,138 barg).

Installation
Die EXP/DV Entlastung kann zwischen Standard-Schweißflanschen in Übereinstimmung mit DIN PN16, ANSI 150 oder direkt an der zu schützenden Struktur installiert werden. Die Entlastung muss immer mit einem Haltering auf der Außenseite installiert werden, um die richtige Funktion zu gewährleisten. Die Entlastungen werden einbaufertig mit Dichtungen geliefert.

Betriebstemperatur
-40°F (-40°C) bis 500°F (260°C) Mit Keramikfaser-Materialien wärmeisolierte Entlastungen werden auch zur Vermeidung von Energieverlusten oder Kondensation angeboten und können bei Betriebstemperaturen von bis zu 2000°F (1093°C) eingesetzt werden.

Typ LCV

Die EXP/LCV Entlastung ist eine rechteckige Flachentlastung aus Verbundwerkstoff mit lasergeschnittenen Schlitzen entlang des Umfangs der Entlastung.

Vakuumeinsatz

Die LCV Entlastung wird mit Vakuumstütze geliefert.

Berstdruck (pstat)

0,5 psig (0,035 barg) bis 5 psig (0,35 barg), abhängig von Größe, und in den gleichen Größen als Typ VSP und VSE Entlastungen.

Einsatzbereich

Die Typ EXP/LCV Entlastung wurde für statische oder leicht schwankende Drücke gestaltet.

Bersttoleranz
Die Bersttoleranz beträgt +/-0,25 psig (0,017 barg) des Nennberstdrucks. Etiketten werden mit min/max Berstdruckbereich gekennzeichnet.

Materialien

Das Oberteil besteht aus 316SS mit einer fluorpolymer Dichtung. Das Oberteil ist auch in anderen Materialien erhältlich.

Betriebsdruck
Die Entlastungen sind geeignet für positive Betriebsdrücke von bis zu 60% des minimalen Berstdrucks.
Installation
Die Typ EXP/LCV Entlastung wird einbaufertig mit Dichtung zur Montage im Sicherheitsrahmen geliefert.

Für technische Unterstützung bei Explosionsentlastungen wenden Sie sich bitte an BS&B Safety Systems GmbH.

fluorpolymer wird im Allgemeinen verwendet, doch können auch andere geeignete Fluorkohlenstoffe verwendet werden.